Mitgliedschaften

Überzeugen Sie sich von der Vielfalt an Möglichkeiten und unseren Kompetenzen im Hausbau mit Holz.

High-Tech Abbund

Verband HIGH-TECH-ABBUND im Zimmererhandwerk e.V.

Der Verband HIGH-TECH-ABBUND im Zimmererhandwerk e.V. ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Betrieben, die professionellen Lohnabbund anbieten. Der Verband besteht seit April 1995 und hat mittlerweile über 50 Mitglieder. Aufgabe und Ziel des Verbandes ist es, durch perfekten Lohnabbund den Zimmereibetrieb zu unterstützen, rentabel zu arbeiten. Der Verband agiert als Interessenvertretung gegenüber: Maschinenherstellern, Software-Anbietern, Holzlieferanten, Behörden, Ämtern und Auftraggebern. Außerdem bietet der Verband an: Weiterbildungen durch Seminare und Fachtagungen, Workshops im Qualitätsmanagement, Erfahrungsaustausch und Betriebsvergleiche.

Was ist Lohnabbund?

Die Begriffe "Abbund" und "abbinden" stammen aus dem klassischen Holzbau. Darunter versteht man die gesamten Arbeitsschritte vom Anreißen des Bauholzes über dessen Bearbeitung und Zupassen bis zum probeweisen Zusammenlegen zu einem konstruktiven Gebilde. Vor allem bei Dachstühlen, Pergolen, größeren Wintergärten, ja sogar bei ganzen Holzhäusern wird jeder einzelne Holzbalken abgebunden.

Exakt und passgenau

Computergesteuerter und vollautomatischer Abbund - mögliche menschliche Ungenauigkeiten werden hiermit ausgeschlossen. Wie bei der Metallindustrie und im Maschinenbau bestimmte Bauelemente mit numerisch gesteuerten Dreh- und Fräsmaschinen mit hoher Präzision bearbeitet werden, so exakt werden die Rohbalken für einen Dachstuhl oder für den Holzhausbau auf der Abbundmaschine eingerichtet.

Unter "Lohnabbund" versteht man den außer Haus gegebenen Abbund. Hierzu haben sich spezielle Abbundzentren gegründet. Diese Betriebe fertigen - gegen Lohn - den Abbund der Zimmereien.

Computer und Abbundanlage

Damit die Balken später auf der Baustelle problemlos zusammenpassen, müssen die Verbindungselemente exakt ausgemessen und vorbereitet sein. Bis vor Jahr und Tag geschah dies vom Zimmermeister noch per Hand - daher der Ausdruck "Hand-Abbund". Doch die Computertechnik hat auch vor dieser Branche nicht haltgemacht. Vorreiter war hierzu Hans Hundegger, der Ende der 1980er solange tüftelte, bis er eine automatische Abbundanlage auf den Markt brachte. "High-Tech-Abbund" bedeutet heute: am PC wird mittels einer speziellen Abbund-Software die Arbeitsvorbereitung für jedes einzelne Bauholz vorgenommen und im Anschluss mittels Knopfdruck an die Maschinenanlage, die das Holz entsprechend zusägt, übergeben.

Zimmer­meister­haus

ZimmerMeisterHaus

Bundesweit rund 100 ausgewählte Holzbaumanufakturen bilden die ZimmerMeisterHausGruppe. In fast 30 Jahren haben sie rund 30.000 Häuser fachgerecht geplant und umgesetzt und damit Bauherren wie Sie sicher ans Ziel gebracht. Damit ist ZimmerMeisterHaus Deutschlands Nr. 1 im Holzfertigbau.

Die Rolle der Gruppe besteht in der Qualitätssicherung, der kontinuierlichen Weiterbildung und Förderung des Erfahrungsaustauschs der Manufakturen. Die Betriebe selbst agieren als eigenständige Unternehmen in der Region - persönlich, nah und kompetent.

Die Mitgliedsbetriebe der ZimmerMeisterHaus-Gruppe, sogenannte ZimmerMeisterHaus-Manunfakturen, lassen Ihre individuellen Wohn-Wünsche wahr werden. Mit viel Fachkompetenz und Einfühlungsvermögen gehen Sie auf Ihre Vorstellungen vom lebenswerten Zuhause ein. Ebenso, dass ein modernes Haus mit Persönlichkeit entsteht. Ihrer Persönlichkeit!

Immer mehr Baufamilien entscheiden sich für ein Zuhause von einer ZimmerMeisterHaus-Manufaktur. Heute sind es bereits rund 100 Holzbauunternehmen, die mit jährlich rund 1800 Objekten ZimmerMeisterHaus zur führenden Marke im Holzhausbau machen. Seit der Gründung im Jahr 1987 wurden mehr als 30.000 Häuser gebaut. Dank regelmäßiger Schulungen und intensiven Erfahrungsaustausch wird jedes ZimmerMeisterHaus mit gebündeltem Know-how und bestmöglichem Rundum-Service gebaut. So machen das Bauen mit der Zimmer-MeisterHaus-Manufaktur und das Leben im ZimmerMeisterHaus einfach Freude.

Zimmerer-Innung

Die Meisterbetriebe der Zimmerer-Innungen sind die bestausgebildeten Handwerksunternehmen im Zimmerhandwerk. Regelmäßig erhalten sie alle wichtigen Informationen über neueste technische Entwicklungen und Vorschriften im Baugewerbe.

Kunden von Innungsbetrieben haben noch weitere Vorteile in der Zusammenarbeit:

  • Die Mitgliedsbetriebe der Zimmerer-Innung begnügen sich nicht mit dem einmal erreichten Meistertitel, sondern bilden sich permanent weiter. Der Kunde hat dadurch mit einem Holzbau-Unternehmen zu tun, das ein topaktuelles Know-how vorweisen kann.
  • Die Mitgliedsbetriebe der Zimmerer-Innung haben ihren Betrieb hier vor Ort und stehen damit jederzeit zur Verfügung. Anders als die "durchreisenden Montagebetriebe", die heute hier auftauchen und morgen schon wieder woanders sind.
  • Die Mitgliedsbetriebe der Zimmerer-Innung wissen genau, was der Kunde unter "Zuverlässigkeit" und "Termintreue" versteht. Entsprechend handeln sie.
  • Die Mitgliedsbetriebe der Zimmerer-Innung kümmern sich aktiv um den Nachwuchs und bilden aus. Denn, wer weiß, vielleicht will ja einmal Ihr Kind später als Zimmerer arbeiten ...
  • Die Mitgliedsbetriebe der Zimmerer-Innung setzen auf Qualität - und nicht auf einen schnellen Euro.
  • Die Mitgliedsbetriebe der Zimmerer-Innung kennen die Bedeutung des Wortes "Kundendienst" - den "Dienst am Kunden".
  • Die Mitgliedsbetriebe der Zimmerer-Innung bieten komplette Leistungen an. Von der Beratung über die Ausführung bis zum Nachgespräch.
Eingetragenes Mitglied Zimmerer Innung

RAL-Gütezeichen

Das RAL-Gütezeichen 422 "Holzhausbau" steht für höchste Qualität im Bereich des Holzhausbaus. Sichergestellt wird dies durch eine ständige Eigenüberwachung der Produktionsprozesse von der Wareneingangskontrolle bis zur Bauabnahme und eine sich dadurch einstellende fortwährende Prozessoptimierung.

Ein weiterer Grundbaustein zur Qualitätssicherung, sind die regelmäßigen Fremdüberwachungen. Halbjährig werden hierbei die zertifizierten Unternehmen durch vom DIBt akkreditierte Prüfstellen überwacht. Auf Grundlage der Güte- und Prüfbestimmungen zum RAL-GZ 422 „Holzhausbau“ wird dabei sowohl die Herstellung der Holzbauteile im Rahmen der Vorfertigung als auch die Montage der Holzbauteile geprüft. Hierbei wird insbesondere darauf geachtet, dass die in den Güte- und Prüfbestimmungen festgehaltenen Anforderungen eingehalten werden. Selbst die betriebseigenen Mechanismen zur Eigenüberwachung der Produktionsprozesse werden im Rahmen der Fremdüberwachung abgefragt. Unternehmen welche sich einem derartigen Gütesicherungsverfahren angeschlossen haben, zeigen somit auf, dass die Qualität ihrer Leistungen und Produkte über die normativ geforderten Anforderungen hinausgehen.

Das RAL-GZ 422 „Holzhausbau“ gilt für folgende Holzbauarten:

  • Holztafelbauart/Holzrahmenbauart
  • Holzskelettbauart
  • Massivholzbauart
  • Modulbauart

Vorteile für Sie:

  • eine Leistung mit kontrollierter Qualität die von neutralen Stellen regelmäßig überwacht wird.
  • nur genormte oder bauaufsichtlich zugelassene Bauprodukte aus überwachter Herstellung.
  • eine hochwertige Ausführung von qualifizierten Holzbaufachleuten.
  • eine kompetente Beratung und Dienstleistung rund um das Bauvorhaben.
  • ein anerkanntes Qualitätszeichen für die Finanzierung durch die Bank und die Versicherung.
RAL Gütezeichen Holzhausbau

GHAD Güte­gemein­schaft Holzbau-Ausbau-Dachbau e.V.

Die Gütegemeinschaft Holzbau - Ausbau - Dachbau e.V. (GHAD) ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Zimmerei- und Holzbauunternehmen, die die Qualität und Güte ihrer Produkte und Leistungen im Holzbau durch eine spezielle Gütesicherung definieren und darstellen.

Sie ist eine vom RAL-Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. in Sankt Augustin anerkannte Gütegemeinschaft.

Eine Gütesicherung besteht dabei aus einer kontinuierlichen Eigenüberwachung und einer ergänzenden neutralen Fremdüberwachung. Die Gütegemeinschaft Holzbau - Ausbau - Dachbau e.V. stellt hierfür die erforderlichen Strukturen bereit und koordiniert die Gütesicherung. Des Weiteren vertritt und unterstützt die Gütegemeinschaft ihre Mitglieder in allen Belangen, um die jeweils geforderte Qualität der Gütesicherung zu erreichen und zu festigen.

Die Gütegemeinschaft Holzbau - Ausbau - Dachbau e.V. umfasst drei aktive Fachbereiche

  • Dachbau
  • Holzhausbau
  • Ingenieurholzbau

Die GHAD deckt somit alle wesentlichen Leistungsbereiche des Zimmerer- und Holzbaugewerbes ab und stellt dem Holzbau ein umfassendes Konzept der Qualitäts- und Gütesicherung bereit. Für jede Gütesicherung steht ein RAL-Gütezeichen als sichtbares Qualitätszeichen für hochwertigen Holzbau.

GHAD Gütegemeinschaft Holzbau-Ausbau-Dachbau e.V.